CDU Kreisverband Treptow-Köpenick
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-treptow-koepenick.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
03.06.2017, 23:33 Uhr | Cornelia Flader
Die Bezirksstadträtin berichtet

Am 19. Juni 2017 beginnt die ausführende Baufirma mit der Baustelleneinrichtung an der Regattatribüne in Grünau, so dass die Abbrucharbeiten am 26. Juni 2017 anlaufen können. Die Arbeiten sollen in 42 Arbeitstagen erledigt sein. Der Bereich zur Wasserseite wird von der Tribüne durch Bauzaunelemente getrennt. Die Abbruchmaterialen werden im Gebäude gesammelt und kurz vor Abholung in Containern vor der Straßenfassade geladen. Die Erneuerung der Hausanschlüsse erfolgt dann ab Mitte August. 

Das Bezirksamt hat nach langen, zähen Verhandlungen die Mittel bereitstellen können, die den ersten Bauabschnitt für die Sanierung der denkmalgeschützten Regattatribüne ermöglichen. Nicht besonders glücklich darüber sind die Wassersportvereinigungen und der Landessportbund. Sie fühlen sich nicht hinreichend in die Planungen einbezogen und kritisieren die mangelnde Sportnutzung. Sicher müssen wir uns in den nächsten Monaten auch Gedanken darüber machen, wie die Außenanlagen für den Sport ertüchtigt werden können. Ich werde weiter berichten.

Das Bezirksamt hat den Eckwertebeschluss für den Doppelhaushalt 2018/2019 beschlossen. Die gute Nachricht ist, für die Haushalte meiner Ressorts sieht es deutlich besser als in den zurückliegenden Jahren aus. Trotzdem werden wir auch in den kommenden zwei Jahren viele Wünsche (noch) nicht erfüllen können. Die Haushälterinnen sind jetzt gefordert, einen soliden, tragfähigen Haushalt aufzustellen.

Am 24. Mai 2017 haben wir noch einmal in das Sportamt eingeladen: Die angrenzenden Sportvereine zum geplanten Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Union auf dem Grundstück im Bruno-Bürgel-Weg 63 haben weitere Varianten einer möglichen Zuwegung zu ihren Grundstücken aufgezeigt bekommen. Nun liegt es an den Vereinen zu entscheiden, ob sie diese Möglichkeiten nutzen können.

Ich wünsche allen Mitgliedern schöne Pfingsten und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
Ihre/eure Cornelia Flader

aktualisiert von Wolfgang Knack, 03.06.2017, 23:35 Uhr