Liebe ältere Bürgerinnen und Bürger,
die Senioren-Union Treptow-Köpenick wünscht Ihnen herzlich ein gutes neues Jahr 2017. Es möge viel Gesundheit, Freude und Zuversicht für Sie bereithalten! Trotz mancher noch zu lösender Probleme und Aufgaben im Bezirk, in Berlin und in Deutschland können wir jedoch auch im neuen Jahr sehr froh sein, in einem Land zu leben, das für so viele Menschen aus anderen Ländern und Kontinenten Ziel ihrer Sehnsucht ist.

Leider wird hierzulande die uns ermöglichte Freiheit, der uns gegebene Wohlstand oft viel zu wenig gewürdigt. Ich muss häufig, 1932 geboren, an das Leben in meiner Jugendzeit, an das Leben meiner Eltern und Großeltern denken! Welche Unterschiede zu heute! Nicht, dass ich meine, dass es heute noch genauso sein sollte. Ich gönne Älteren wie Jüngeren allen gegenwärtigen Fortschritt. Aber etwas mehr Bescheidenheit und Dankbarkeit, etwas weniger Klagen und Nörgelei wären, meiner Meinung nach, doch angebracht, angesichts dessen, was heutzutage alles an Möglichkeiten und Unterstützungen, die unser Leben angenehm machen, zur Verfügung steht, man denke nur an die rasanten Entwicklungen der Technik!
Bei den monatlichen Zusammenkünften der Senioren-Union Treptow-Köpenick beschäftigen wir uns oft mit Geschehnissen und Fragen der Zeit. Wir beraten und erarbeiten auch Vorschläge, die Lösungen – aus unserer Sichtweise – für Probleme der älteren Generationen beinhalten und leiten diese Gedanken zur Kenntnisnahme und Realisierung an den Landesvorstand der Senioren-Union Berlin weiter. Der Bogen der Themen unserer Veranstaltungen ist weitgespannt, er reicht vom Zeitgeschehen über Bezirkspolitik, Geschichte, Kultur, ferne Länder, nahe Heimat, bis zu Besichtigungen und zwangloser Unterhaltung. Hier im WISO werden monatlich die Ankündigungen veröffentlicht. Wenn Sie, liebe ältere Bürgerinnen und Bürger, Lust und Zeit haben, dann kommen Sie doch einmal – ganz unverbindlich – zu uns zum „Schnuppern“. Die Senioren-Union Treptow-Köpenick lädt Sie dazu herzlich ein. Natürlich würden wir es auch sehr begrüßen, wenn 2017 die Reihen der SU-Treptow-Köpenick vergrößert werden könnten. Je stärker die Senioren-Union, desto einflussreicher auch ihre Mitwirkungsmöglichkeiten, um das Leben der älteren Bürgerinnen und Bürger noch angenehmer und inhaltsreicher zu gestalten.

Mit freundlichen Grüßen.
Ulrich Stahr, Kreisvorsitzender der Senioren-Union Treptow-Köpenick.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben