Bericht aus dem Abgeordnetenhaus

Anschlag auf Bürgerbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,
seit dem 8. März diesen Jahres gibt es mein Bürgerbüro in der Kiefholzstraße 186 in Baumschulenweg, welches an fünf Tagen in der Woche geöffnet ist. Dieses Büro wurde von den umliegenden Nachbarn und den Bürgern richtig gut angenommen.
 

Egal ob es die Aktion der Stiftung Naturschutz „Berlin tüt was“ war, die Kunstmeile in Baumschulenweg mit einer Ausstellung im Bürgerbüro, die angebotenen Sozialsprechstunden oder die Gesprächstermine mit mir vor Ort. Viele Menschen kommen in mein Büro, auch von weiter her aus Köpenick. Wir beteiligen uns an diversen Aktivitäten im Kiez und werden regelmäßig mit der Bitte um Mitwirkung und Unterstützung angesprochen. Unsere Baumscheibenpflanzaktion vor Ort wurde so gut angenommen, dass sich ganz spontan weitere Baumscheibenpaten fanden und so zur Verschönerung der Kiefholzstraße beitragen.
Offensichtlich gefällt diese positive Ausstrahlung aber nicht jedem. Vor kurzem wurde mein Büro  Ziel linker Extremisten. Sie warfen nachts Steine und Farbbeutel ins Schaufenster und an die Fassade. Im Internet gab es dann ein Bekennerschreiben dazu. Da ist man dann doch kurzzeitig sprachlos, insbesondere wenn man sich weiter auf dieser Internetseite umschaut und sieht, was dort für kriminelle Taten als Erfolge gefeiert werden. Gewalt als Lösung, wenn die Argumente fehlen. Ein klarer Angriff auf unsere demokratische Grundordnung. Bisher lag der Fokus in Treptow-Köpenick nur auf der Verhinderung rechtsextremistischer Aktivitäten. Die Polizeistatistik für das erste Halbjahr 2014 macht aber sehr deutlich, dass es gerade die linksextremistischen Delikte sind, die stark zugenommen haben. In Treptow-Köpenick waren es in diesem Zeitraum 117 linksextremistische Delikte und 81 rechtsextremistische. Wir sollten uns in Treptow-Köpenick der Realität stellen und keine Unterschiede bei der Bekämpfung machen. Meine Meinung ist: Null Toleranz gegenüber jedem Extremismus.

Herzliche Grüße
Ihre Katrin Vogel, MdA

Inhaltsverzeichnis
Nach oben