Flüchtlinge in Treptow-Köpenick & Berlin

Eine Veranstaltung am 16. Februar 2016

Nun haben wir im Land Berlin und auch in unserem Bezirk keinen Mangel an wichtigen Themen, jedoch steht nachvollziehbarerweise für sehr viele Menschen die Flüchtlingsthematik im Vordergrund. Auch in Treptow-Köpenick haben wir mehrere Notunterkünfte und dauerhafte Flüchtlingseinrichtungen - mit unterschiedlichen Erfahrungen, großer gesellschaftlicher Unterstützung, behördlichen Problemen und Herausforderungen.

Hierüber möchten wir mit kompetenten Gästen ins Gespräch kommen: Thomas de Vachroi, Leiter der Flüchtlingsunterkunft im Rathaus Wilmersdorf - Kerstin Pouryamout, Leiterin der UHW-Flüchtlingsunterkunft Rahnsdorf - Sebastian Grytzka, Leiter der Notunterkunft Friedrichshagen sowie einem Vertreter des LAGeSo (angefragt). Wir wollen uns aus der Praxis berichten lassen, über den bezirklichen Tellerrand schauen und natürlich auch den politischen Kontext betrachten. Klar ist, dass es sich um eine parteiübergreifende und gesamtgesellschaftliche Aufgabe handelt, die vor allem mit Fakten und Augenmaß angegangen werden muss. Veranstaltungstermin: Dienstag, dem 16. Februar 2016 ab 19 Uhr im Köpenicker Hof, Stellingdamm 15, 12555 Berlin.

Maik Penn,
Stellv. CDU-Kreisvorsitzender

Inhaltsverzeichnis
Nach oben