Die Sanierung der Alten Försterei darf kein Lippenbekenntnis bleiben

Statzkowski: Sanierung der alten Försterei-CDU-Fraktion begrüßt Sinneswandel des Senats

Der sportpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Andreas Statzkowski, erklärt:

"Die CDU-Fraktion begrüßt den-wenn auch späten-Sinneswandel des Senats, den 1.FC Union bei der Sanierung der Alten Försterei zu unterstützen. Wir bedauern aber, dass dazu erst der Druck der Fans, der Öffentlichkeit und der Opposition im Abgeordnetenhaus notwendig war.
Foto von Andreas Statzkowski

Körtings Ankündigungen müssen nun allerdings auch Taten folgen. Die CDU-Fraktion fordert den Senat deshalb auf, die Sanierung des Stadions für den Spielbetrieb in den höheren Spielklassen unverzüglich umzusetzen. Wir haben uns immer für eine umgehende Sanierung dieser traditionsreichen Spielstätte ausgesprochen und durch unsere parlamentarische Arbeit stets unterstützt.

Der 1. FC Union ist ohne die Alte Försterei nicht denkbar. Sie ist ein Traditionsstadion, das weit über den Berliner Südosten hinausstrahlt. Der 1. FC Union ist mit seiner Mannschaft, aber fast noch vielmehr mit seinen Fans, ein hervorragender Botschafter für die Sportstadt Berlin. Wir sind davon überzeugt, dass durch die Sanierung der Alten Försterei unsere Stadt noch mehr an Image gewinnen wird."

Inhaltsverzeichnis
Nach oben