Der PSV Olympia Berlin überzeugt vor heimischer Kulisse

Am 3. Kampftag der 2. Judo-Bundesliga Nord der Frauen setzte sich der PSV Olympia Berlin souverän gegen die Gastmannschaften vom 1. JJJC Hattingen und TSV Bayer 04 Leverkusen durch.
Im ersten Kampf wurde Bayer Leverkusen mit 4-1 bezwungen. Die Punkte für unsere Mannschaft erkämpften Jacqueline Lisson, Tina Heuer, Jasmin Delorme und Anne-Katrin Lisewski. Die 250 begeisterten Zuschauer sahen auch im zweiten Kampf gegen Hattingen eine konzentrierte Leistung der Damen. Hattingen wurde mit 6-1 besiegt. Die Siege erzielten Jacqueline Lisson, Lina Voss, Tina Heuer, Jasmin Delorme, Steffi Müller und Anne-Katrin Lisewski.

Zu Beginn des Kampftages begrüßte der Bezirksstadtrat für Bürgerdienste, Bildung und Sport, Svend Simdorn (CDU) die Frauen des PSV Olympia Berlin, die Gastmannschaften aus Hattingen und Leverkusen , sowie die zahlreichen Zuschauer sehr herzlich und wünschte Ihnen spannende Kämpfe.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben