MIT LV Berlin: Bericht zur „Ersten öffentlichen Landesvorstandssitzung“

Gute Nachrichten, Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer und Panoramablick in der Humboldt Box

Am 27. November 2012 fand In der Humboldt Box die erste öffentliche Landesvorstandsitzung der MIT Berlin statt. Nach einer Begrüßung

durch den Geschäftsführer der Humboldt Terrassen, Boris Freise und der Moderation durch den Landesvorsitzenden Dr. Martin Sattelkau, begann der Schatzmeister der MIT-Berlin mit seinem vorläufigen Bericht zu den Finanzen des Landesverbandes, der durchweg von positiven Nachrichten geprägt war. In diesem Jahr wird der Landesverband Berlin voraussichtlich einen fünfstelligen Überschuss ausweisen können.

Anschließend gab der Landesgeschäftsführer Dieter Weber in seinem prägnanten und spannenden Vortrag einen Überblick über die Entwicklung des Landesverbandes Berlin. Von den immer erfolgreicher werdenden Veranstaltungen, hin zur merklichen Reduktion der administrativen Kosten und letztendlich der Steigerung der Mitgliederzahlen wurden auch allen Teilnehmern, die noch nicht MIT Mitglied sind, genügend Argumente an die Hand gegeben sich in der MIT zu engagieren.

Der Höhepunkt des Abends war unsere Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer, die in ihrer Rede einen Einblick in die ersten zwei Monate ihrer neuen Aufgabe gab. Dass die Veranstaltung mit über 70 Teilnehmern überaus gut besucht war, blieb auch unserer neuen Wirtschaftssenatorin nicht verborgen. Diesen Umstand ließ auch Frau Yzer in ihrer Rede nicht unerwähnt, indem Sie über ihre Erfahrungen mit Vorstandssitzungen bei denen zwischen 12 und 20 Teilnehmer schon das höchste der Gefühle gewesen seien berichtete. Besonders hervorzuheben war auch die rege Beteiligung der Anwesenden, als es darum ging, ihre wirtschaftspolitischen Anliegen bei Frau Yzer anzubringen. Frau Yzer zeigte sich bei der Beantwortung der Fragen aus dem Publikum, als kompetente Ansprechpartnerin, die stets versucht in Auswirkungen und in Zusammenhängen zu denken und zu agieren. Auch vermittelte sie das Gefühl, genau verstehen zu wollen, welche Themen den Mittelstand in Berlin bewegen und aufzuzeigen, welche Möglichkeiten aber auch welche Grenzen es für Lösungen gibt.
Im Anschluss gab es auch noch ausreichend Gelegenheit mit Frau Yzer ins Gespräch zu kommen, bevor diese erfolgreiche erste öffentliche Vorstandssitzung zu Ende ging und wir uns darauf freuen, wenn diese Veranstaltung zu einer festen Größe im MIT-Veranstaltungskalender wird.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben