Presse

11.09.2018
Sonderausschuss Rotsch-Hafen einsetzen
Zur Meldung

 Die CDU-Fraktion wird in der kommenden Sitzung der BVV Treptow-Köpenick die Einsetzung eines Sonderausschusses zur vollständigen Aufklärung der Vorgänge am Rotsch-Hafen beantragen. Die Debatte in der letzten BVV-Sitzung sowie die vielen Anfrage...

03.09.2018
Bezirksamt soll sich für eine Brücke über die Dahme einsetzen
Zur Meldung

Auf Antrag der CDU hat die Bezirksverordnetenversammlung von Treptow-Köpenick am 30. August 2018 beschlossen, dass sich das Bezirksamt beim Senat dafür stark machen soll, dass zwischen Wendenschloßstraße und Grünauer Straße/Regattastraße eine Brücke errichtet wird. Sie ...

03.09.2018
Tiertafel darf nicht abrupt sterben
Zur Meldung

2006 wurde im brandenburgischen Rathenow „Die Tiertafel Deutschland e.V.“ gegründet. Inzwischen hat sie mehrere Hundert Mitglieder und betreibt bundesweit Ausgabestellen. 2008 gründete sich die bisher einzige Berliner Tafel für Tiere und schloss sich zunächst dem Bunde...

03.09.2018
Schandfleck Müllhaltestelle
Zur Meldung

Rund um der neuen Bushaltestelle von FlixBus an der Puschkinallee 16-17 soll das Bezirksamt dafür sorgen, dass zusätzlich neue Mülleimer aufgestellt werden, um den Hinterlassenschaften der Reisenden Herr zu werden. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung von Treptow-K...

03.09.2018
Kita und Kultur in Koexistenz
Zur Meldung

Gemeinsam mit anderen Fraktionen hat sich die CDU am 30. August 2018 in der Bezirksverordnetenversammlung von Treptow-Köpenick dafür eingesetzt, dass an der Puschkinallee 16 eine neue Kita entstehen soll. Darüber hinaus soll laut dem Antrag zwischen dem benachbarten Fig...

03.09.2018
Neuer Fußgängerüberweg an der Südostalle / Ecke Im Brombeerwinkel beschlossen
Zur Meldung

Bereits im März 2017 hatte die CDU-Fraktion in der Treptow-Köpenicker Bezirksverordnetenversammlung beantragt, dass an der Südostallee Fußgängern eine Überquerung der Straße erleichtert wird.

09.08.2018
Feiertag - "Grünen-Vorschlag einer Volksbefragung ist vollends absurd."

„Das bizarre und unwürdige Gezerre der Koalition um einen zusätzlichen Feiertag für Berlin offenbart die große Schwäche des Senatsprojekts: Wichtige Anlässe des Feierns und Gedenkens werden in abenteuerlicher Weise gegeneinander a...

09.05.2018
"Herr Müller, entlassen Sie Frau Lompscher!"

„Die wohnungspolitische Bilanz des Senats bleibt verheerend. Wir brauchen endlich wieder eine Willkommenskultur für Wohnungsneubau im Berliner Senat. Und eine Bausenatorin, die den Namen verdien", erklärt der Generalsekretär der CDU ...

07.05.2018
"Der Senat ist aufgefordert, die Bürger über Europa zu befragen."

"Gerade für uns Berliner ist eine stabile und zukunftsfähige EU von größter Bedeutung. Unsere Stadt wäre schwer überlebensfähig ohne den Puls Europas. Ich fordere deshalb den Senat auf, den Bürgerdialog der Bundesregie...

25.04.2018
„Auch ein Regierender Bürgermeister muss souverän bleiben.“

"Auch ein Regierender Bürgermeister muss souverän bleiben. So geht man nicht mit kritischen Stimmen aus der Berliner Wirtschaft um. Bis heute fehlt Berlin eben eine Digitale Agenda, da hat Nöll recht", erklärt die Landesvorsitzende de...

25.04.2018
Klare Prioritäten beim Bauen und Mieten

„Die Berliner können auf die CDU bauen. Denn der Wohnungsbau und steigende Mieten, Alltagssorgen der Menschen unserer Stadt, sind für uns klare Schwerpunkte nun auch auf Bundesebene", erklärt der Generalsekretär der CDU Berlin, Ste...

23.04.2018
Mit seinen taktischen Spielen beschädigt der Senat die Mittel der direkten Demokratie weiter

Zum heutigen Pressebericht im Berliner Kurier, dass der Senat das Verfassungsgerichtshof des Landes anrufen möchte, um das Begehren für mehr Videoaufklärung auf seine Verfassungsmäßigkeit zu prüfen, sagt die CDU-Landesvorsitzende Prof. M...

Inhaltsverzeichnis
Nach oben